Die Präsidentin
Kirsten Butzke

Beruflicher Werdegang

  • seit 02/2022 Präsidentin des Thüringer Rechnungshofs
  • 03/2018 – 01/2022 Direktorin beim Thüringer Rechnungshof
    • Leitung der Abteilung 4 mit Zuständigkeiten für Kultus, Wissenschaft, Hochschulmedizin und Gesundheit, Kultur, Justiz, Inneres sowie das Personal des Landes
  • 07/2009 – 03/2018 Referatsleiterin beim Thüringer Rechnungshof,
    • Referat Wissenschaft, Forschung, Kultus, Bildung, Gesundheit und Universitätsklinikum
    • ab 12/2015 stellvertretende Abteilungsleiterin
  • 12/2014 – 08/2015 Mitglied kraft Auftrags gem. § 12 ThürRHG
    • Abteilung IV mit den Bereichen Hochschulen, Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur, Schulen, Personalausgaben, Inneres, Justiz, Steuern und Allgemeine Finanzverwaltung
  • 02/ 2004 – 06/2009 Referentin im Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, danach Thüringer Kultusministerium in der Abteilung Wissenschaft, Hochschule, Forschung
    • Hochschulpolitik, -planung und -steuerung einschließlich neuer Steuerungsinstrumente, Hochschulrecht, Hochschulzulassungs- und Kapazitätsrecht, Aufsicht und Betreuung von Hochschulen
     

Ausbildung

  • 04/2001 – 05/2003 Rechtsreferendarin am Landgericht Coburg, OLG-Bezirk Bamberg (Bayern), davon 4 Monate Wahlstation am Europäischen Parlament in Brüssel und Straßburg, Zweites Staatsexamen (Bayern)
  • 09/1998 – 03/2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht und Öffentliches Wirtschafts- und Umweltrecht bei Herrn Professor Huber, Universität Jena
  • 10/1993 – 03/1998 Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Erstes Staatsexamen (Thüringen)
  • 1993 Staatliches Gymnasium Bad Berka, Allgemeine Hochschulreife

 

Sonstiges

  • Vorsitzende des Arbeitskreises „Schulen“ der Rechnungshöfe der Länder unter Beteiligung des Bundesrechnungshofs und des Rechnungshofs der Republik Österreich
  • Teilnahme am 13. Führungskräftekolleg der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer 2018 – 2019 (12 Wochen)
Button zum Seitenanfang scrollen